Username:

Password:

Fargot Password? / Help

Strick und Cotton für den Winter Magdeburger Modelabel Delapente zeigt seine neuste Herbst-Winter-Mode

Strick und Cotton für den Winter Magdeburger Modelabel Delapente zeigt seine neuste Herbst-Winter-Mode Magdeburg, 5. November 2013 – Für eine besondere Modenschau bedarf es einer besonderen Location. Das sagte sich der Magdeburger Modemacher David Fehse und lädt zu seiner nächsten Fashion Night in den Magdeburger Turmpark in Alt Salbke. Unter dem Motto „Fire & Ice“ wird auf dem 20 Meter langen Laufsteg die aktuelle Herbst-Winterkollektion des Labels Delapente präsentiert. „Zu sehen sind unter anderem elegante Strickkleider für die Frau, die zu besonderen Anlässen auch im Winter getragen werden können“, beschreibt der Modemacher. Die engmaschig verarbeitete Damenmode werde sowohl in langer als auch in kurzer Ausführung und in den angesagten Farben grau, lila und weiß zu haben sein. Für den Mann hält Delapente Fashion schicke Blazer für drinnen und draußen parat. „Die sind in Amerika gerade der letzte Schrei“, weiß Fehse und hätten dennoch nichts mit Sportjacken zu tun. Die eher wie elegante Jacketts anmutenden Delapente-Blazer zeichnen sich nach den Worten des Label-Gründers durch die hohe Verarbeitungs- und Materialqualität aus. Die Kleidungsstücke aus reiner Baumwolle werde es in den angesagten Farben grau, schwarz und charcoal geben. Das Finish bestehe aus den für Delapente typischen dezent-eleganten Stickereien. „Ich selbst werde an diesem Abend übrigens ein Unikat tragen“, verrät Fehse. Dabei handele es sich um ein Hemd mit Stickereien aus Goldgarn, das zur 100 Prozent aus dem Edelmetall bestünde. Das edle Finishing werde nur auf Kundenwunsch angefertigt. Dass die Delapente-Mode im Turmpark präsentiert wird, komme nicht von ungefähr. „Der geschichtsträchtige und gerade erst restaurierte Turmpark mit Pumpenhaus und Wasserturm bietet ein einzigartiges Ambiente“, sagte der Delapente-Chef. Doch nicht nur Mode und Location sollen das Event zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. „Das Motto unserer neuen Kollektion ‚Fire & Ice’ wird sich wie ein roter Faden durch den ganzen Abend ziehen“, verspricht Fehse. Feurige Tanzeinlagen, teils orientalisch, eine moderne Gauklershow und viel Musik würden für beste Unterhaltung sorgen. Die Radio-Moderatorin Cassie Palme führt mit ihrem Witz durch den Abend. Insgesamt sieben Frisöre und ebenso viele Visagisten würden für die modischen Frisuren und den richtigen Taint bei den Models sorgen. Freikarten für dieses Event gibt es noch im Delapente Fasion Store in der Magdeburger Mehring Straße 2 - solange der Vorrat reicht. (Delapente Fashion Show „Fire & Ice“, 16.11.2013, Turmpark, Alt-Salbke 110, 39122 Magdeburg, Sektempfang ab 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr – Eintritt nur mit Freikarte) Über Delapente Fashion Eigenständig, ausdrucksstark, selbstbewusst, anziehend und einzigartig – mit diesen fünf Elementen beschreibt der Magdeburger Modemacher David Fehse seine Streetwear- und Elegance-Kleidung von Delapente Fashion. Und so findet sich die Zahl fünf auch im Namen wieder, „Pente“ (latain: fünf). Egal ob Hoodies, Shirts, Bags, Caps, Longsleeves, Tops oder Longshirts - alle von Fehse entworfenen Stücke haben eines gemeinsam: Sie werden in höchster Qualität und stets in limitierten Auflagen von nur fünf Stück pro Textil gefertigt. Delapente Fashion hat der Modemacher bereits im Jahr 2009 gegründet. Fehses Wunsch war es schon immer, Klamotten zu tragen, die möglichst kein Zweiter hat. Zehn lange Jahre Vorbereitung inklusive einer Grafikerausbildung und das Sammeln profunder Erfahrungen steckte er sein großes Vorhaben. Handfeste Unterstützung bekommt der Modemacher von der Schule für Mode und Design Magdeburg oder den Designern zumeist ausländischer Textilhersteller. Hier werden die Schnitte entworfen und zusammen mit dem Magdeburger Labelchef die Stoffe ausgesucht, bevor diese dann gefertigt und in Magdeburg nach seinen grafischen Entwürfen mit aufwendigen Druckverfahren oder Stickereien veredelt werden. Wer Delapente am eigenen Leib tragen möchte, bekommt die Kleidung der Marke im eigenen Showroom in der Mehringstraße oder bei „La Boutique Pfofe“ in der Leibnizstraße in Magdeburg. Mehr Informationen: http://www.delapente-fashion.de/
0

Das Neueste aus Amerika

Magdeburger Modelabel adaptiert Mode aus Übersee und zeigt diese auf eigener Fashion Show

Magdeburg, 12. März 2013 - Am 6. April ab 19 Uhr lädt das Magdeburger Modelabel „Delapente“ zu seiner Fashion Show ins Billard House in Magdeburg.

Gezeigt werden unter anderem Streetwear und Elegance der kommenden Frühjahrs-Sommer-Kollektion „The Incredible Collection“. „Erstmalig in Deutschland zu bestaunen sind neueste Versionen sogenannter Tanktops. Diese Oberteile für Damen in ausgewaschenem Design sind in Amerika gerade voll im Trend. Wir sind die ersten, die diesen Look nach Deutschland holen“, erklärt Delapente-Gründer David Fehse nicht ohne Stolz.

Ebenfalls als Deutschlandpremiere zu bestaunen sei aktuelle amerikanische Businessmode, die der 32-Jährige mit Delapente erstmals ins heimische Gefilde holt. „Genauer gesagt werden wir Jacken zeigen, die aussehen wie Blazer und die gern auch bei Geschäftsterminen oder zu kulturellen Ereignissen getragen werden dürfen“, beschreibt der Modemacher. Entstanden seien die Tanktops und Blazer in enger Kooperation mit Designern eines amerikanischen Textilherstellers. Laut Fehse werden die Models auf dem Catwork aber auch schicke Abend- und Cocktail-Kleider präsentieren, die in Zusammenarbeit mit einem belgischen Textilhersteller entstanden seien.

Unverwechselbar wird die Delapente-Mode, ganz abgesehen vom brandaktuellen Schick, insbesondere durch die Veredelung mittels aufwendiger Druckverfahren oder Stickereien. So mutieren die Teile zu Einzelstücken. „Kein Exemplar sieht aus wie ein anderes“, verspricht der Label-Gründer.

Unterstützung für seine Fashion-Show erhält Fehse von zahlreichen Freunden und Bekannten. Aber auch Promis werden über den roten Teppich schreiten und ein großer deutscher TV-Sender sei ebenfalls am Start. „Welche das sind, wird vorerst nicht verraten“, hält der Magdeburger die Spannung hoch. Nur so viel verrät der Modemacher: „Für den musikalischen Rahmen sorgen die DJs Enno & Dave.T.

 

Autor> Sebastian Pötzsch (V.i.S.d.P.) Walther-Rathenau-Str. 4, 39167 Niederndodeleben Sara Krasemann Weizengrund 52, 39130 Magdeburg

0.0/60votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
60%0
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0
0

Erfolgreiche Fashion-Show beweist: Mode aus Magdeburg ist angesagt

Magdeburg, 19. Dezember 2011 – Am vergangenen Samstag, 17. Dezember, erlebte die „diedubar“ in der Nähe des Magdeburger Hasselbachplatzes ein ganz besonderes Event: Zum ersten Mal lud der Modemacher David Fehse zu seiner „Delapente Fashion Show“.

Vor mehr als 70 Gästen präsentierte der 31jährige Jungunternehmer seine aktuellen Streetwear- und Lifestyle-Kollektionen. Dabei tatkräftig unterstützt wurde Fehse von Dr. Alexander Steiner, der bekanntermaßen die Veranstaltungen der Dachmarke „Elbröwer“, dem Verbund regionaler Unternehmen, moderiert. So sagte der Unterhalter dem zumeist jungen Publikum die Models bekleidet beispielsweise mit Stücken auch der kommenden Sommersaison an. In insgesamt sechs Durchgängen zeigten weibliche wie männliche Models Hosen, Hoodies (Kapuzenpullover), Sweatshirts oder elegante Kleider - auf allen Kleidungsstücken prangerte das Logo „Delapente“ in allen Formen und Farben. Ebenfalls zu sehen waren ganz edle Damenshirts mit Swarovski-Steinen verziert. Diese überzeugten auch Michael Schmidt von der M8 Projektsteuerung GmbH. „Das würde auch meiner Dame gefallen“, fand der Magdeburger Firmenchef. Auch René Grüner zeigte sich begeistert. Der Chef von AutoteileTrend, einem großen Onlineshop aus Magdeburg, interessierte sich vor allem für die T-Shirts und Hoodie`s im knalligem Farblook. Aber auch Taschen, Mützen und Sporthosen fanden großen Anklang - Modemacher David Fehse erntete vom Publikum viel Beifall. Robert Schliesstedt interessierte vor allem die schicke Streetwear-Kollektion fürs kommende Jahr. „Die gehen bestimmt gut über den Ladentisch“, ließ der Besitzer des „Trend & Fan Shops“ in der Lübecker Straße durchblicken. Hier und in der „La Boutique Pfofe“ sowie bei „La Chica“ kann die Mode des Labels „Delapente“bereits erworben werden, außerdem in angesagten Läden in Berlin, Dresden und Potsdam. „Und bald in ganz Deutschland“, hofft David Fehse und ergänzt: „Die Marke in ganz Deutschland bekannt zu machen kostet zwar viel Arbeit und Mühe, ist aber mein großes Ziel!“ Sicher helfen ihm dabei solch erfolgreiche Events wie jenes am vergangenen Samstag. Und schon steht auch fest: „Ende März 2012 veranstalte ich die nächste Fashion Show. Im Mittelpunkt steht dann ausschließlich die Sommerkollektion 2012“, freut sich der Magdeburger.

 

Delapente-Fashion: Eigenständig, ausdrucksstark, selbstbewusst, anziehend und einzigartig – mit diesen fünf Elementen beschreibt der Magdeburger Modemacher David Fehse seine Streetwaer- und Elegance-Kleidung von Delapenet Fashion. Und so findet sich die Zahl fünf auch im Namen wieder, „Pente“ (latain: fünf). Egal ob Hoodies, Shirts, Bags, Caps, Longsleeves, Tops oder Longshirts - alle von Fehse entworfenen Stücke haben eines gemeinsam: sie werden in höchster Qualität und stets in limitierten Auflagen von nur fünf Stück pro Textil gefertigt. Delapente Fashion hat der Modemacher bereits im Jahr 2009 gegründet. Fehses Wunsch war es schon immer, Klamotten zu tragen, die möglichst kein Zweiter hat. Zehn lange Jahre Vorbereitung inklusive einer Grafikerausbildung und dem Sammeln profunder Erfahrungen steckte er in sein großes Vorhaben. Handfeste Unterstützung bekommt der Modemacher von der Schule für Mode und Design Magdeburg. Hier werden die Schnitte entworfen und zusammen mit dem Labelchef die Stoffe ausgesucht, bevor diese dann nach seinen grafischen Entwürfen mit aufwendigen Druckverfahren oder Stickereien veredelt werden. Wer Delapente am eigenen Leib tragen möchte, bekommt sie in der Boutique „La Chica“ auf der Halberstädter Straße, bei „La Boutique Pfofe“ in der Ernst-Reuter-Alle sowie im „Trend & Fan Shop“ in der Lübecker Straße.

0.0/60votes
Voting statistics:
RatePercentageVotes
60%0
50%0
40%0
30%0
20%0
10%0